vischer heiner portraet

Liebe Besucherinnen und Besucher 

Durch das Anklicken der Webseite haben Sie Ihr Interesse an der Arbeit des Grossen Rates gezeigt, worüber ich mich freue und Ihnen danke.

Es ist wichtig, dass diese für Basel so bedeutende Institution von der Bevölkerung nicht nur bei den Wahlen, sondern auch im Tagesgeschäft wahrgenommen wird. Da wir ein Stadtkanton sind, nimmt der Grosse Rat nämlich zahlreiche Aufgaben wahr, die in anderen Kantonen an die Gemeinden delegiert sind. Bei ihm liegt beispielsweise die Oberaufsicht über den Regierungsrat und die Verwaltung. Er erlässt zudem die Gesetze und befindet über Ausgaben und das Staatsbudget.

Es gibt bei uns nur eine Instanz, die höher ist, und das ist das Volk. Durch unsere Referendums- und Initiativdemokratie kann es steuernd auf die Beschlüsse des Grossen Rates einwirken. Deshalb ist eine Transparenz der politischen Prozesse so wichtig, und dazu soll diese Webseite beitragen.

Sie finden hier alle wichtigen Informationen zu den Mitgliedern des Grossen Rates sowie die Rechtsgrundlagen. Die Seite gibt auch Auskunft zur Frage «Was kostet ein Parlament?» und erzählt die Geschichte unseres schönen Rathauses.

Das alles kann aber noch nicht einen Besuch bei uns ersetzen. Kommen Sie deshalb einmal während einer Sitzung auf die Ratstribüne, oder verfolgen Sie unsere Verhandlungen per Webcam. Bei Fragen gibt der Parlamentsdienst (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne weitere Auskünfte.

Dr. Heiner Vischer
Präsident des Grossen Rates 2019 / 2020

 

unterschrift vischer heiner

 

Porträt  

 




Die Tagesordnung wird am Fr, 26. April publiziert.

Mitteilungen

Schauplatz Parlament

» Aktuelles & Historisches

broschuere 3 cover mockup

Politik (möglichst) einfach erklärt: Die vom Grossen Rat herausgegebene Broschüre liegt unter neuem Titel aktualisiert vor: «So wird in Basel-Stadt entschieden. Über Gesetze, Ausgaben und vieles mehr». Die 16-seitige Broschüre richtet sich an alle und  vor allem auch an Jugendliche. Sie ist beim Parlamentsdienst gratis erhältlich.  » mehr

Zurückspringen zu: Sprungnavigation