Daniel Goepfert, der im Oktober als SP-Grossrat wiedergewählt wurde, wird sein Amt im neuen Parlament nicht antreten. Dies teilte er Grossratspräsidentin Dominique König-Lüdin mit. Mit Goepfert verliert das Parlament ab Februar eines seiner erfahrensten Mitglieder. 

Daniel Goepfert war 1992 bis 2005 Mitglied der Grossen Rates und hat nun wieder seit 2009 Einsitz. 2012 war er Grossratspräsident.  

Der Gymnasiallehrer Goepfert (Jg. 1957) macht Alexandra Dill (Jg. 1982) Platz, die im Wahlkreis Grossbasel-West erste Nachrückende ist. Ihre Wahl muss vom Regierungsrat noch validiert werden.

(Mitteilung Parlamentsdienst)

Zurückspringen zu: Sprungnavigation