Die Bau- und Raumplanungskommission (BRK) des Grossen Rates hat ihren Bericht zu einem neuen, 2'000 m2 grossen Fahrendenplatz an der Friedrich Miescher-Strasse verabschiedet. Sie stimmt den vom Regierungsrat beantragten Ausgaben von gut 1,4 Mio. Franken einstimmig bei einer Enthaltung zu.

Der Fahrendenplatz soll zehn grosse Stellplätze bieten sowie ein Infrastrukturgebäude. Basel-Stadt sieht sich aufgrund eines Bundesgerichtsentscheids zur Errichtung des Platzes verpflichtet, da schweizweit für Fahrende zahlreiche Stand- und Durchgangsplätze fehlen.

In der BRK war die Unterstützung des Anliegens und der Ausgabe unbestritten. Die Standortwahl und die konkrete Ausgestaltung der Infrastruktur hat jedoch einige Fragen aufgeworfen. 

 Sie finden den Bericht hier: BRK-Bericht zum Ausgabenbericht Fahrendenplatz, Friedrich Miescher-Strasse

Mitteilung Parlamentsdienst

Zurückspringen zu: Sprungnavigation