Die Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission (UVEK) des Grossen Rates stimmt der Sanierung und Umgestaltung des St. Alban-Grabens grossmehrheitlich zu, mit gewissen Änderungen. Sie beantragt dem Grossen Rat, knapp 13,2 Mio. Franken zu bewilligen.

Es geht um das Gebiet zwischen den Knoten Kunstmuseum und Bankverein. Auslöser ist u.a. der Bau des Parkings Kunstmuseum. Wichtigste Massnahmen des Projekts sind der Umbau des Knotens Kunstmuseum zu einem Kreisel, Neuerungen bei den Trasseen der Trams sowie behindertengerechte Haltestellen.

Für Diskussionen gesorgt hat in der UVEK die Veloführung. Die UVEK schlägt dem Parlament mehrheitlich vor, die Haltestelle Kunstmuseum in Fahrtrichtung Wettsteinplatz statt als Kaphaltestelle als Velolichtinsel auszugestalten, was Mehrkosten von 130'000 Fr. zur Folge hätte. Die UVEK beantragt deshalb 13,19 Mio. statt wie der Regierungsrat 13,06 Mio. Franken.

Sie finden den Bericht hier: Bericht der UVEK zum Ratschlag zur Sanierung und Umgestaltung des St. Alban-Grabens

(Webmitteilung Parlamentsdienst)

Zurückspringen zu: Sprungnavigation