Der Grosse Rat wird für die kommenden zwölf Monate von Elisabeth Ackermann präsidiert. Die 51-jährige Vertreterin des Grünen Bündnis ist vom Plenum mit 79 von 89 Stimmen gewählt worden (absolutes Mehr 45). Neue Statthalterin ist Dominique König (SP). Damit stehen erstmals in der Geschichte des Grossen Rates zwei Frauen an der Ratsspitze.

Elisabeth Ackermann wird ab dem 1. Februar Christian Egeler (FDP) in der Ratsführung ablösen. Die neue Ratspräsidentin ist seit 2006 Mitglied des Grossen Rates und sitzt in dieser Legislatur unter anderem in der Finanzkommission. Ackermann gehört innerhalb des Grünen Bündnis der Grünen Partei an. Seit 2012 führt sie die Kantonalpartei im Co-Präsidium (mit Mirjam Ballmer). In ihrer parlamentarischen Arbeit setzt sie sich für grüne Themen wie die Stärkung des öffentlichen Verkehrs oder energetische Gebäudesanierungen ein. Als Vizepräsidentin der Finanzkommission und vorher der Wirtschafts- und Abgabekommission setzt sie sich aber auch intensiv mit der Wirtschaft und den Finanzen des Kantons auseinander.

Aufgewachsen ist Ackermann in Therwil, wo sie auch die Schulen besuchte. Nach der Matur am Gymnasium Oberwil studierte sie am Konservatorium (Musikhochschule) Basel Gitarre und arbeitete an verschiedenen Musikschulen in Baselland. Seit 1997 unterrichtet sie am Gymnasium Liestal. Sie ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder.

Der neuen Grossratspräsidentin ist für ihr Präsidialjahr wichtig, die parlamentarische Arbeit  so zu führen und nach aussen zu kommunizieren, dass der Grosse Rat von der Bevölkerung  als Herz der politischen Debatte und Entscheidungsfindung wahrgenommen wird. Ebenso liegt ihr die Verbesserung der Zusammenarbeit mit dem Baselbiet am Herzen. Sie freut sich auf die vielen Begegnungen, die das Amt mit sich bringt.

Zur Statthalterin hat der Grosse Rat auf Vorschlag der SP mit 67 von 92 Stimmen Dominique König-Lüdin gewählt. Sie gehört dem Grossen Rat seit 2005 an; in der letzten Legislatur hat sie die Geschäftsprüfungskommission präsidiert. Beruflich arbeitet die 57-jährige Mutter dreier Kinder als Musikpädagogin in Basel.
 

Weitere Auskünfte

Christian Egeler, Grossratspräsident bis 31. Januar
Tel. +41 61 335 79 12

Elisabeth Ackermann, Grossratspräsidentin ab 1. Februar
Tel. +41 79 333 47 25


Hinweis:

Beitrag auf dem "Schauplatz Parlament": Mit Elisabeth Ackermann erhält Basel-Stadt die achte "höchste Baslerin". Erstmals nahm vor 40 Jahren eine Frau auf dem Hochsitz Platz.

 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation