Der Grosse Rat hat heute Abend den langjährigen Leiter des Parlamentsdiensts, Thomas Dähler verabschiedet. Ratspräsident Remo Gallacchi würdigte ihn als einen unermüdlichen Verfechter eines starken und selbstbewussten Parlaments. Thomas Dähler war ab 2004 für den Aufbau eines regierungsunabhängigen Parlamentsdiensts zuständig und trug massgeblich zur Professionalisierung des Basler Grossen Rates bei.

Thomas Dähler hatte als Kantonsrat im Kanton Zürich bereits in den 1990er Jahren an vorderster Front mitgeholfen, einen modernen Parlamentsdienst aufzubauen. 2002/03 amtete er als Kantonsratspräsident und damit «höchster Zürcher».

Mit diesem Erfahrungshintergrund übernahm der gelernte Bauingenieur und Informatikspezialist 2004 die Leitung des Basler Parlamentsdiensts und begann die 2003 vom Grossen Rat beschlossene Parlamentsreform umzusetzen. Auf den 1. Juli 2004 wurde unter seiner Leitung die Grossratskanzlei in einen regierungsunabhängigen Parlamentsdienst überführt, als direkt dem Grossen Rat unterstellte Stabsstelle.

Ein wichtiger Bestandteil der Reform war die Schaffung professioneller Kommissionssekretariate. Weiter wurden unter Thomas Dähler die Informatik und die Öffentlichkeitsarbeit für den Grossen Rat stark ausgebaut; zu nennen sind etwa die Geschäftsdatenbank, die Einführung von Audioprotokollen und insgesamt der Ausbau der Protokollierung sowie die elektronische Abstimmungsanlage.

Im Grossen Rat amtete Thomas Dähler während 13 Jahren als umsichtiger Erster Ratssekretär. «Thomas Dähler hat es vorzüglich geschafft, uns alle zu unterstützen und hat mit seiner riesigen Erfahrung und seinem feinen Humor unser Parlamentsleben ermöglicht und bereichert», würdigte Ratspräsident Remo Gallacchi den altershalber auf Ende Monat in den Ruhestand tretenden Ratssekretär.

Ab 1. April übernimmt Beat Flury die Leitung des Parlamentsdienstes. Der 40-jährige Ökonom arbeitet sich bereits seit Anfang Januar beim Parlamentsdienst ein.

Sie finden hier die ganze Laudatio des Grossratspräsidenten zu Thomas Dähler

Weitere Auskünfte

 Remo Gallacchi, Grossratspräsident

Tel. +41 76 581 19 68

 

 
Zurückspringen zu: Sprungnavigation